Merkzettel
( 0 Artikel )
10 jahre garantie
Newsletter

Fotojournalist Tobias Hauser entdeckt Kuba mit dem MAGNESIT 528 Carbon

24. Mai 2011

Neben seiner Arbeit als Fotojournalist veranstaltet der Freiburger Tobias Hauser jedes Jahr Foto- und Erlebnisreisen nach Kuba und Costa Rica. Mitte April führte er zum ersten Mal fünf Hobbyfotografen in den Osten Kubas. Im Gepäck hatte er zwei Canon EOS 5 Mark II, mehrere Objektive, das ultraleichte Carbon-Stativ MAGNESIT 528C und den Kugelkopf MAGNESIT MB6.3

Hier sein Testbericht:
Unterwegs sein im touristisch wenig erschlossenen Osten Kubas ist von besonderem Reiz. Die Region bietet sowohl kulturell als auch geschichtlich viele Highlights. Hinzu kommt eine atemberaubende Berglandschaft - die Sierra Maestra. Mehrere Tage verbrachten wir dort, auch um den höchsten Berg Kubas, den Pico Turquino (1.974 m ü. NN) zu besteigen. Wanderungen machen natürlich wesentlich mehr Spaß mit wenig Gepäck, doch als Fotojournalist lässt sich am Fotoequipment nur schwer sparen.

Das Stativ MAGNESIT 528C aus ultraleichtem Carbon war für diese Reise die beste Wahl. Es  wiegt gerade einmal 2,2 kg, ist dennoch sehr stabil und hat sich auch in unwegsamem Gelände bestens bewährt. Durch die vierfache Beinwinkelverstellung, die eine Arbeitshöhe von 18 cm ermöglicht, waren sogar Makroaufnahmen in Bodennähe ohne Probleme realisierbar. Auch auf die Fähigkeiten des MAGNESIT MB 6.3 Kugelkopfes mit Schnellkupplungseinheit MX445 konnte ich mich beim Fotografieren verlassen. Er lies sich schnell, unkompliziert und enorm präzise einstellen. Kein ärgerliches Nachsacken!

Die Kubaner in ihrem privaten Umfeld zu portraitieren ist für mich besonders spannend. Auch hier, in den Wohnungen und Häusern der Menschen, war das Stativ zumeist unverzichtbar. Zudem habe ich auf dieser Reise oft die Filmfunktion der Kamera benutzt um Interviews und interessante Szenen festzuhalten. Die einfache Handhabung und die durchdachten Funktionen des MAGNESIT 528C haben mir auch dabei das professionelle Arbeiten sehr erleichtert.

Einige der entstandenen Bilder und Filmaufnahmen werden in Hausers neuer Live-Reportage „Kuba zwischen Traum und Wirklichkeit“ ab Herbst 2012 in vielen deutschen und schweizer Städten zu sehen sein.

Mehr Infos zu Tobias Hauser - hier klicken